Matt and the strangers plays Psychedelic Blues Rock and wants you to feel free!

Billy Cox (Jimi Hendrix Experience):
"Matt, you are great! Your rhythm is tight and you play with the Hendrix spirit. As a matter of fact, that is the only way, that you can come across sounding as good as you do, the Jimi Hendrix spirit is traveling with you."

Die Anerkennung durch Jimi Hendrix Bassist Billy Cox macht Matt natürlich sehr stolz, "folglich wartet Matt mit so manchem Gitarrenfeuerwerk auf."(Rocktimes)

Auf seinem Debüt-Album klingt er nach "reinkarnierten Sechzigerjahren, Woodstock und Monterey" (bluesnews.ch), zeigt aber auch deutlich eigenständigen Charakter:
Die geballte Ladung aus Rock, Blues, Funk, einer Prise Soul und gefühlvollen Balladen sowie "erstklassiger Gitarre" (Dt. Mugge) zeigen Matts völlig eigenständiges Songwriting und "die Musik ist eine Liebeserklärung an die Gitarre." (bluesnews.ch)

Seine Liebe zur Musik, seinen emotionalen Tiefgang teilt Matt mit seiner Band, die, wie er, Spielfreude und musikalische Klasse hat, und Matt versteht es, sein Publikum in seinen Bann zu ziehen!

Matt und seine Jungs sind Vollblutmusiker und haben schon in anderen Formationen mit nationalen und internationalen Künstlern Radio- und TV-Shows, Sessions, Tourneen und Konzerte gespielt, u. a. mit TANGERINE DREAM, HAMBURG BLUES BAND und ABI WALLENSTEIN.


Frank Diez (Peter Maffay): „M.a.s. klingen authentisch und gehen gut ab!“,
Abi Wallenstein:
„Was Billy Cox da sagt, kann ich voll unterschreiben!“, Thomas Blug: „Der Free-Spirit der 60er...Die Gitarrenarbeit ist ganz weit vorne!“, Edgar Froese (Tangerine Dream): „Matt, Du hast es!“, und schMuRzi Metal und Rock Magazin „Matt and the Strangers können sich zu den Könnern des Blues-Rock zählen.“

Matt and the strangers beeindrucken Musiker wie Fans gleichermaßen:
"Matt spielt wie der junge Uli Jon Roth" oder
"Wir haben noch den ganzen Abend über Euch gesprochen. Wir gehen alle 2-3 Wochen auf ein Blues-Rock-Konzert, aber wie Matt mit solcher Leichtigkeit seine Gitarre zelebriert, haben wir vorher noch nie gesehen!"
(O-Ton Fans)

Zu Matts sonorer Stimme und seiner "schier irrwitzigen Gitarrenspieltechnik" wie seinen "fulminanten Grooves" (W.-K.) gibt Matt mit seiner "extrem dynamischen Rhythmusgruppe" (Rocktimes) die Grundlage zu Rock- und Bluesmusik der Spitzenklasse.

Das Programm hat einen sehr großen Horizont und besticht durch seine hohe Dynamik; zu den eigenen Songs werden auch ausdrucksstarke Interpretationen von Jimi Hendrix und Steve Ray Vaughan gespielt.

Auf der Bühne spielt die Band ihre Power locker aus der Hüfte heraus: frei, mit völliger Selbstverständlichkeit.
Mit seinen aufjaulenden Marshallamps spielt sich Matt mit seiner Band in Ekstase.




Die Band hat ihre Debüt-CD "Visions in sound" (2012) über das Label "All around music" veröffentlicht. Im Herbst 2016 nahm sie ihre zweite CD "Burning" in den renommierten FOX-Studios (Telgte) auf, erhältlich im Eigenvertrieb: Einfach eine Bestell-E-mail senden an: kontakt@matt-and-the-strangers.de oder zu bestellen bei ebay (je 14,99 Euro inkl. Versandkosten).
CD-Reviews siehe "Pressestimmen".

BLUES GR MAGAZIN Interview

MATT AND THE STRANGERS


facebook
bluesnews.de
bluesnews.ch
nora-buschmann.de
audioampco.com
kloppmann-electrics.de
foxmusic.de